Diese Lebensmittel verbrauchen am meisten Wasser in der Herstellung!

So unterschiedlich ist der Wasserverbrauch: Die gleiche Menge Wasser, die für ein Kilo Kakao benötigt wird, reicht für 245 Kilo Tomaten. Die Warenvergleich.de-Redaktion hat recherchiert, wie viel Wasser bei der Herstellung von 28 verschiedenen Lebensmittel verbraucht wird. Wer glaubt, die Avocado vorzufinden, irrt sich. Hier findest Du die Ergebnisse.

Laut Statista beläuft sich der tägliche Pro-Kopf-Verbrauch von Trinkwasser in Deutschland ca. 130 Liter Wasser. Das Wasser aus dem Hahn macht dabei nur einen geringen Anteil aus. Der größte Teil des täglichen Wasserverbrauchs entfällt auf die Lebensmittel, die wir zu uns nehmen. Während etwa zwei Prozent für die Nutzung im Haushalt zusammenkommen, entfällt der allergrößte Verbrauch auf die Lebensmittelproduktion. 92 Prozent des globalen Wasserverbrauchs gehen laut Water Footprint-Network auf das Konto der Landwirtschaft.

Die zehn Lebensmittel mit dem höchsten Wasserverbrauch (in Liter pro 1 kg)

Umweltsünder Kakao, Kaffee & Fleisch

Vor allem Kakao und Kaffee verbrauchen viel Wasser: Kakao hat mit 27.000 Litern pro Kilo den höchsten Wasserverbrauch, gefolgt von Kaffee mit 21.000 Litern und Rindfleisch mit 15.490 Litern. Wer erwartet hat, die »Umweltsünde« Avocado in der TOP 10 zu finden, wird eines Besseren belehrt.

Für die Schonung der Umwelt und auch den Wasserverbrauch sollte man sich demnach in der Nutzung einschränken. Beispielsweise reicht schon ein fleischfreier Tag aus, um viel Wasser zu sparen.

Die zehn Lebensmittel mit dem niedrigsten Wasserverbrauch (in Liter pro 1 kg)

Im Vergleich zu den verbrauchten Mengen an Wasser bei Kaffee, Kakao und Fleisch, fällt der Wasserverbrauch von Gemüse kaum ins Gewicht: Mit 110 Litern pro Kilo sind Tomaten das sparsamste Lebensmittel.

Think global, eat local!

In unserem Saisonkalender erfährst Du welche heimischen Obst- und Gemüsesorten jeder Monat im Jahr zu bieten hat.

Alle Neuigkeiten direkt in Dein Postfach.